Tag-Archiv für 'veranstaltungen'

Buchvorstellung: Die ideologische Ausrichtung der Lehrkräfte 1933–1945

Dienstag 2.5, 18 Uhr Von-Melle-Park 8 Raum 05:

BUCHVORSTELLUNG von Benjamin Ortmeyer

„Die ideologische Ausrichtung der Lehrkräfte 1933–1945. Herrenmenschentum, Rassismus und Judenfeindschaft des Nationalsozialistischen Lehrerbundes“

Im Nationalsozialistischen Lehrerbund (NSLB) waren 1935 reichsweit 97 Prozent „der gesamten deutschen Erzieherschaft“ organisiert. (mehr…)

Antifaschismus Veranstaltungen

Einladung zur Austausch- und Informationsveranstaltung für Bildungsarbeiter*innen mit und ohne Fluchtgeschichte

Am Mittwoch den 19.4. gibt’s eine weitere Veranstaltung von here to participate! Auf den Wunsch hin, wird es erneut Infos zur Anerkennung von ausländischen Abschlüssen und zu Arbeitserlaubnissen geben. Vorher gibts die Möglichkeit neue Buddyteams zu bilden. Mittwoch 19.4. um 17 Uhr im Curiohaus der GEW Hamburg. Wir freuen uns!

Einladung | invitation | دعوة | invitation (mehr…)

Arbeitserlaubnis für alle! Here to participate! Veranstaltungen

Zeitzeuginnengespräch mit Buchvorstellung. NS-Verfolgte und ihre Kämpfe um Anerkennung und Entschädigung

Am 31.1. findet in der Honigfabrik in Wilhelmsburg ein Zeitzeuginnengespräch mit Buchvorstellung statt. Die als so genannte „Asoziale“ kriminalisierte Ilse Heinrich wird über ihre Verfolgung, ihre Inhaftierung und ihr weiteres Leben berichten. Danach Lesung und Lichtbildvortrag mit Nina Schulz und Elisabeth Mena Urbitsch aus dem neu erschienenen Buch „Spiel auf Zeit“. Hier die komplette Ankündigung.

„Das kann man sich heute nicht mehr vorstellen, wie das ist, wenn man kein freier Mensch ist. Und nicht frei entscheiden kann. Darum geht das, dass man nicht frei entscheiden konnte.“ Ilse Heinrich
(mehr…)

Antifaschismus Erinnern & Gedenken Veranstaltungen

19.09.2016 GEW-Buddy-Programm Meeting: Einladung | invitiation | دعوة | دعوت | invitation

Nachdem die Buddy-Teams seit Mai dieses Jahres schon erste Erfahrungen machen konnten, geht das Buddy-Programm zum Schuljahr 2016/2017 in die nächste Runde. Alle interessierten Kolleg*innen sind zu der Austauschveranstaltung am 19.9. eingeladen. Dort wollen wir mit euch über eure bisherigen Erfahrungen in den Buddy-Teams sprechen und gemeinsam überlegen, wie es weitergeht. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, neue Teams zu bilden.

19. September 2016 / 18:00 Uhr im GEW-Curiohaus, Rothenbaumchaussee 15

deutsch | english | français| العربية | فارسی
(mehr…)

Here to participate! Veranstaltungen

Veranstaltungsreihe zur Kritik der Waldorfpädagogik und der Esoterik

In Kooperation mit dem Infoladen Wilhelmsburg gibt es im Februar & März drei Veranstaltungen zum Thema Esoterik.
26.02. 20:00 Film: Die Mondverschwörung
29.02. 19:30 Vortrag zu Esoterik und Krise: „Höhere Mächte sind auch keine Erlösung“ von Lothar Gallow-Bergemann
07.03. 19:30 Vortrag zu Anthroposophie und Waldorfpädagogik: „Pädagogok für Arier – Grundlagen der Waldorfpädagogik“ von Peter Bierl.
Jeweils im Infoladen Wilhelmsburg (Fährstraße 48) (mehr…)

Esoterik Kritik Veranstaltungen Waldorfpädagogik

Infoveranstaltung zum 12.09. und zu Rassismus gegen Asylsuchende

Heidenau ist nur das jüngste Beispiel – rassistischer Terror zeigt derzeit vielseitig seine Gesichter: „Zwischenzeitlich Zehntausende auf Pegida-Demonstrationen, vielerorts Mobilisierungen neu gegründeter „Bürgerinitiativen“ gegen Asylsuchende in der Nachbarschaft – ein seit Langem gesellschaftlich verankerter Rassismus bricht sich immer öfter Bahn. Zunehmend wird die verbale Hetze auch in die Tat umgesetzt: so steigen die tätlichen Angriffe auf Geflüchtete und ihre Unterkünfte seit zwei Jahren enorm an.“ Auch das noch: Am 12.09. wollen Nazis, rechte Hooligans und andere Rassist_innen durch Hamburg marschieren. Die GEW Hamburg lädt im Vorfeld zur Informationsveranstaltung über Hintergründe des geplanten Aufmarschs und Gegenaktivitäten ein. (Flyer) (FB-Event)

Informationsveranstaltung
zum geplanten Aufmarsch von Nazi-Hooligans durch Hamburg
und zu Rassismus gegenüber Asylsuchenden in Deutschland
Donnerstag, 03.09.2015, 18 Uhr, Cuiohaus, GEW Hamburg

Zwischenzeitlich Zehntausende auf Pegida-Demonstrationen, vielerorts Mobilisierungen neu gegründeter (mehr…)

Antifaschismus Curio Haus Proteste Rassismuskritik Veranstaltungen

Kritische Männlichkeit und ihre Vermittlung – Veranstaltung am 13.05.

Am Mittwoch, den 13.05 . findet eine Informations-­ und Diskussionsveranstaltung mit Referierenden aus dem Bereich außerschulischer Bildung und Beratung zum Thema Kritische Männlichkeit und ihre Vermittlung statt. Organisiert vom Bündnis Pick­Up­Feminism – Take­Down­RSD. Place: GEW­ Hamburg, Rothenbaumchaussee 15, Raum A/B, 19:00

Was verbirgt sich hinter der Idee einer „Kritischen Männlichkeit“? Wie und wo ist diese lern­ und vermittelbar? Wie erreichen wir Jungen und gewinnen sie für emanzipatorische Veränderungen der Geschlechterverhältnisse? Was geht konkret in Hamburg? Welche Bedingungen braucht kritische Jungenarbeit? Wo und warum ist das in der Praxis oft schwierig? Und (wie) können aus Tätern reflektierte und solidarische Menschen werden? (mehr…)

Curio Haus Feminismus Veranstaltungen

Von Gefahren & Gebieten. Veranstaltungsreihe zu Ordnung und Kriminalisierung von, im & durch Raum

Von Gefahren & Gebieten. Für Februar und März 2015 organisieren wir eine 3-teilige Reihe zu Gefahrengebieten. Wir wollen uns anschauen, wie Gefahrengebiete als polizeiliches und stadtpolitisches Instrumentarium zur Aufrechterhaltung von herrschender Ordnung funktioniert und wie sie städtischen Raum anhand rassistischer, sexistischer und kapitalistischer Kriterien strukturieren.

Hier findest du stetig aktualisierte Infos zur Veranstaltungsreihe:

Ankündigungstext | Veranstaltungen | Zum Anhören | Flyer & Plakat | Veranstaltungsort | Weiterlesen/-bilden (mehr…)

Gefahrengebiet Kritik Veranstaltungen

„Von Tradition und Heimat, Nationalismus und Rassismus.“ Fortsetzung der Veranstaltungsreihe

Alte Rechte oder neuer Konservatismus? Nach der ersten Reihe im vergangenen Winter (siehe hier und hier) findet von November bis Januar die zweite Reihe von Veranstaltungen zu einer Kritik der Neuen Rechte statt. Den Ankündigungstext und aktuelle Infos gibt’s auf http://uniantifa.blogsport.de. Die Themen der Veranstaltungen sind diesmal:

[27.11.14] Zu groß für Europa – deutscher Nationalismus revisited. (mit Anika Baunack)
[02.12.14] Völkische Verbindungen – Beiträge zum deutschnationalen Korporationsunwesen in Österr. (mit den Herausgeber_innen des gleichnamigen Buches)
[08.12.14] Die Identitären – Buchvorstellung. (mit Kathrin Glösel, Natascha Strobl, Julian Bruns)
[11.12.14] Die Debatte um „Armutsmigration“ in Zeiten der Krise in Europa. (mit Sebastian Friedrich)
[08.01.15] Die europäische extreme Rechte nach der EU-Wahl. (mit Andreas Speit)
[15.01.15] Geschlechterkonstruktionen in der extremen Rechten. (mit Regina Wamper vom Duisburger Institut für Sozialforschung)

Facebook-Events

Antifaschismus Kritik Rassismuskritik Studentenverbindungen auflösen! Uni Hamburg Veranstaltungen

Lampedusa in Hamburg präsentiert: Emancipation Days

Freitag 10. und Samstag 11. Oktober veranstaltet die Gruppe Lampedusa in Hamburg ein politisch-kulturelles Wochenende an der Uni Hamburg (in der ex-HWP) mit Theater & Konzert, Essen & Diskussion, Ausstellungen & Demonstration. Die Ausrichtung ist klar: „Keine neue Regierung ohne eine politische Lösung – die Menschen der Gruppe Lampedusa bleiben in Hamburg!“ Wir unterstützen das!

Seit mehr als 1 ½ Jahren kämpfen über 300 aus Libyen wegen NATO-Intervention und Verfolgung 2011 geflohene afrikanische Wanderarbeiter_innen in Hamburg um die Anerkennung ihrer italienischen Papiere und damit das Recht zu bleiben und zu arbeiten. In dieser Stadt wird im Februar 2015 gewählt. (mehr…)

Lampedusa in Hamburg Veranstaltungen