Tag-Archiv für 'streik!'

Konferenz: Erneuerung durch Streik II

Vom 2.-4. Oktober findet in Hannover der zweite Teil der rls-Konferenz unter dem Titel „Gemeinsam Strategien entwickeln. Konflikte führen. Beteiligung organisieren“ statt. Auch aus Hamburg werden Kolleg_innen an der Konferenz teilnehmen. Eine gemeinsame Anreise ist in Planung. Programm, Anmeldung und alle weiteren Infos Infos zur Konferenz gibts hier.

Gemeinsam Strategien entwickeln. Konflikte führen. Beteiligung organisieren.
Erneuerung durch Streik II

In den gewerkschaftlichen Auseinandersetzungen der letzten Jahre wurden viele neue Entwicklungen sichtbar: Beschäftigte, die vorher kaum organisiert waren, beginnen zu streiken. (mehr…)

RLS Streik! Veranstaltungen

Wege zum politischen Streik – Diskussionsveranstaltung zu sozialen Kämpfen und konkreten Utopien

Am Donnerstag, den 8. Mai um 19 Uhr im Curiohaus (Raum A).
Nach der Podiumsdiskussion „Solidarität durch politische Streiks“ am 1. Mai, findet am kommenden Donnerstag die nächste Veranstaltung zu Politischen Streiks in Europa statt. Referieren werden Florian Wilde und Heiner Dribbusch, moderieren Klaus Bullan.

Politischer Streik kann nicht von oben beschlossen und dirigiert werden, gleichwohl stellt er ein notwendiges Feld sozialer Kämpfe dar – hier gedeihen in der politischen Auseinandersetzung konkrete Utopien.

Ein politischer Streik ermöglicht es z.B., Einschränkungen sozialer und demokratischer Grundrechte in der Gesellschaft in Blick zu nehmen, die in Tarifauseinandersetzungen nicht verhandelt werden dürfen, von denen aber doch viele Menschen betroffen sind. (mehr…)

Curio Haus Streik! Veranstaltungen

1. Mai: Solidarität durch politische Streiks

Alternative Abschlusskundgebung und Open-Air-Diskussion nach der DGB Demo. Im Anschluss an die diesjährige Gewerkschaftsdemo zum 1. Mai (Start 10:30h, U Lohmühlenstraße) findet eine Podiumsdiskussion zum politischen Streik in Europa und auch in der Bundesrepublik statt (ca 12:15h, schräg gegenüber vom Gewerkschaftshaus). Organisiert vom Rise up!Bündnis, junger GEW & GEW Studis.

Ist Streik nur ein Mit­tel um hö­he­re Löhne zu er­kämp­fen?
Könn­ten durch po­li­ti­sche Streiks – ­ auch in der Bundesrepu­blik – an­de­re Ver­bes­se­run­gen er­kämpft wer­den?

Der Nut­zen von po­li­ti­schen Streiks wurde schon An­fang des Zwan­zigs­ten Jahr­hun­derts dis­ku­tiert, ist das heute noch ak­tu­ell? In ei­ni­gen eu­ro­päi­schen Län­dern wur­den in den letz­ten Jah­ren Ge­ne­ral­streiks durch­ge­führt, ist das ein Mit­tel um in­ter­na­tio­na­le So­li­da­ri­tät zu zei­gen? (mehr…)

1. Mai junge GEW Solidarität Streik! Veranstaltungen

Last call for GEWolution!

In knapp zwei Wochen startet die GEW-Nordkonferenz für junge Gewerkschafter*innen. Jetzt anmelden!
Vom 11.-13. April bei Travemünde. Mit vielen Workshops „Aktive Gewerkschaftsarbeit vor Ort“, „We don’t need no education“, „Neonazi-Strukturen“, „Gute Arbeit in der Wissenschaft“, „Kritische Psychologie“, „Stell Dir vor es ist Streik und alle gehen hin – Tarifpolitik der GEW“, „Ein Gespenst geht um in der GEW, das Gespenst der Lehrer*innenbildung!“, „Militarisierung an Schulen und Hochschulen“, „Raus auf die Straße! Straßentheater und andere Aktionsformen“ und „Arbeiten in der Kindertagesstätte – Zwischen Anspruch und Wirklichkeit“, sowie ausreichend Zeit für eigene Themen, Entspannung an der Ostsee und um zu feiern!

Infos hier. Anmeldung hier.

Antifaschismus Bildung Dschungel Referendariat GEWolution Lehrer innenbildung Militarismus Streik! Veranstaltungen

Einladung zur GEWolution!

Die GEW Jugendkonferenz vom 11.-13. April 2014
Mit Workshops zu Lehrer_innenbildung, Neonazistrukturen, Tarifpolitik, Bildungsbegriff, Militarisierung an Schulen, Kritischer Psychologie u.v.m., Vernetzung und Party. Kinderbetreuung auf Anfrage möglich. Teilnahmegebühr: 10€, die Ihr nach der Konferenz von Eurem Landesverband zurückerstattet bekommt.

Es wird Zeit für die GEWolution!
Unter dem Titel „Gewolution – Move Your Body and Your Union Will Follow“ findet vom 11.4. bis 13.4.2014 in Travemünde-Brodten die erste Nord-Konferenz der Bundesländer Hamburg, Bremen, Schleswig-Holstein statt. Eingeladen sind junge und engagierte GEWerkschafter_innen. Die Konferenz richtet sich an GEW-​Mitglieder bis 35 Jahre. Neben zentralen Themen aus den Bereichen Bildung und Erziehung wollen wir gemeinsam mit euch eine Diskussion über Ökonomisierung im Bildungsbereich anstoßen.

Weitere Infos hier. Anmeldung hier!

Antifaschismus Bildung Dschungel Referendariat GEWolution Lehrer innenbildung Militarismus Streik! Veranstaltungen

Artikel in der hlz: Lampedusa in Hamburg – Politikunterricht auf der Straße

In der aktuell erschienenen hlz ist ein Beitrag von uns über den Hamburger Refugee Schulstreik vom 12.12. Damals zogen über 3.500 Teilnehmende für ein Bleiberecht fürGefüchtete durch die Hamburger City. Auch die GEW Hamburg unterstütze den Schulstreik. Die komplette Ausgabe der hlz als Online-Version gibt’s hier. Und den Artikel hier:

Lampedusa in Hamburg – Politikunterricht auf der Straße
Schulstreik und Demo für ein dauerhaftes Bleiberecht der Gruppe Lampedusa

In Hamburg geht es politisch derzeit hoch her. Neben den Protesten gegen den „Mietenwahnsinn“, für den Erhalt derRoten Flora und gegen eine von der SPD und der Polizei inszenierte Kriminalisierung der Proteste geht es auch um denBleiberechtskampf der Gruppe Lampedusa in Hamburg, der als symbolisch für die verfehlte Migrationspolitik des Hamburger Senats und der BRD gelesen werden kann. (mehr…)

Lampedusa in Hamburg Streik!

„Praktischer Politikunterricht für die Rechte von Flüchtlingen“ GEW zum Schulstreik

FlyerPressemitteilung der GEW Hamburg zum Refugee Schulstreik am 12.12.2013
Schüler_innen planen für den 12. Dezember einen hamburgweiten Schulstreik zur Unterstützung der Forderungen der Gruppe Lampedusa in Hamburg. GEW und GEW-Studis finden das super und rufen Schüler_innen und Lehrer_innen zur Solidarität auf! Kommt zur Demo am 12.12.: 10 Uhr Hachmannplatz / Hbf.

GEW zum Schulstreik
Praktischer Politikunterricht für die Rechte von Flüchtlingen

Schülerinnen und Schüler einer Vielzahl Hamburger Schulen planen am 12. Dezember einen Schulstreik für Flüchtlingsrechte. Die GEW freut sich über das Engagement der SchülerInnen und regt ihre Mitglieder an, das Thema und die Aktivität als praktischen Politikunterricht zu behandeln.

„Wir freuen uns, dass sich die Schülerinnen und Schüler hier engagieren. (mehr…)

Demonstrationen Lampedusa in Hamburg Schule Solidarität Streik!

Veranstaltungshinweis: Streik bei Neupack

Am Freitag 07.12. um 16 Uhr im Cafe Knallhart (Von-Melle-Park 9, Uni Campus).

Eine Veranstaltung vom Soli-Kreis, Avanti und einigen Kolleg_innen des Fachbereichs Sozialökonomie über den unbefristeten Streik der Belegschaft der Firma Neupack in Hamburg- Stellingen und Rothenburgsort, der bereits seit einem Monat andauert und trotz der Kälte an Fahrt gewinnt.

Seit dem 1. November streiken die Beschäftigten bei Neupack für höhere Löhne und einen Tarifvertrag. Neupack produziert in Hamburg Stellingen und in Rotenburg Lebensmittelverpackungen, vor allem Joghurt- und Frischkäsebecher. 191 Menschen arbeiten dort unter anstrengendsten Bedingungen: im Akkord, bei ohrenbetäubendem Lärm und Temperaturen von über 30°C ohne Klimaanlage. Die niedrigsten Löhne liegen mit unter 8€ die Stunde weit unter dem Branchentarif. Die Entlohnung der Arbeiter_innen wird zudem völlig willkürlich festgelegt, mit Unterschieden von bis zu 50% für die gleiche Arbeit. Lohnerhöhungen hat es für die Mehrheit schon seit 10 Jahren nicht mehr gegeben. (mehr…)

Proteste Solidarität Streik! Uni Hamburg Veranstaltungen

Europaweiter Solidaritäts- und Aktionstag am 14. November 2012

#N14Am Mittwoch, den 14. November 2012 finden in Portugal, Spanien und Griechenland Generalstreiks statt. Der Europäische Gewerkschaftsbund ruft in diesem Rahmen zu einem europaweiten Aktions- und Solidaritätstag auf.

Die Generalstreiks in Portugal, Spanien und Griechenland richten sich gegen die neoliberalen Sparmaßnahmen die von den nationalen und europäischen Regierungen vorangetrieben und auf dem Rücken der Lohnabhängigen ausgetragen werden. Während sich die Auswirkungen der aktuellen kapitalistischen Krise in ihren drastischsten Formen derzeit hauptsächlich in den südlichen Ländern Europas zeigen, bleiben auch die kapitalistischen Zentren in Mitteleuropa nicht davon verschont. Auch hierzulande zeigen seit Jahren sinkende Reallöhne, Schuldenbremse, Sparmaßnahmen im Sozial- und Bildungsbereich etc. wohin die Reise geht. (mehr…)

Demonstrationen DGB Solidarität Streik!