Tag-Archiv für 'hochschulen'

Zivilklauselkongress 2014 an der HAW Hamburg

„Für eine Wissenschaft und Kultur des Friedens“ ist der Titel des diesjährigen Zivilklausel-Zukunftskongresses, der vom 24. bis 26. Oktober an der HAW Hamburg stattfindet. Wir unterstützen das Vorhaben, Wissenschaft so zu organisieren, dass sie ausschließlich zivilen Zwecken dient und nicht militärischen Interessen. Weitere Infos und das Programm gibts hier. Hier der Aufruf des AK-Zivilklausel:

„Das Denken und die Methoden der Vergangenheit konnten die Weltkriege nicht verhindern, aber das Denken der Zukunft muss Kriege unmöglich machen.“ Albert Einstein

Krieg, Rüstungsexporte, Rüstungsproduktion, und Rüstungsforschung stehen der sozialen und kulturellen Entfaltung humaner Entwicklungsmöglichkeiten entgegen. (mehr…)

HAW Hamburg Hochschulen Militarismus Veranstaltungen Zivilklausel

Tipp: Lehrer_innenbildung in Deutschland

Sie ist zwar schon ein Jahr alt, aber immer noch höchst interessant. Die GEW Broschüre „Lehrer_innenbildung in Deutschland – Eine phasenübergreifende Analyse der Regelungen in den Bundesländern. von Maik Walm und Doris Wittek“. 76 Seiten. Hier als pdf zum Download. Unten stehend das Vorwort aus der Dokumentation:

Die Lehrerinnen- und Lehrerbildung ist zu einer bildungspolitischen Dauerbaustelle geworden. Jede Schulreform in einem der 16 Bundesländer, jede neue gesellschaftliche Herausforderung, die auf Schulen zukommt, wirft die Frage auf, ob die Strukturen und die Inhalte der Lehrerinnen- und Lehrerbildung noch zeitgemäß sind und wie die Lehrprofession auf dem Stand der wissenschaftlichen Erkenntnis gesichert und entwickelt werden kann. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), die Lehrkräfte in Schulen, Hochschulen und in der Fort- und Weiterbildung organisiert, hat sich mit dieser Frage intensiv beschäftigt. (mehr…)

Broschüre Dschungel Referendariat Hochschule und Forschung Hochschulen Lehrer innenbildung

Novellierung des Hamburger Hochschulgesetzes! Veranstaltung am 28.11.2013

FlyerWas ändert sich für Studierende?
Infos, Hintergründe, Entwicklungen…

Donnerstag, 28.11.2013 von 19:30 – 22:00; Von-Melle-Park 9, Café Knallhart
Mit den Referenten: Fredrik Dehnerdt (GEW-Hamburg) und Thielo Groth (Kritische Jurist_innen)

Wie ist die allgemeine Hochschulstruktur aufgebaut?
Was steht im alten HambHG?
Klage vor dem Bundesverfassungsgericht!
Der Novellierungsentwurf!
Bewegungen an der Uni zum HambHG!
Gutachten der Fakultät für Rechtswissenschaften!
Stellungsnahme der Gewerkschaften!

facebook-event

Hamburger Hochschulgesetz Hochschulen Veranstaltungen

Petition: Masterplätze für alle Lehramt-Bachelorabsolvent_innen

Zum Wintersemester 2013/14 haben 97 Hamburger Lehramt-Bachelorabsolvent_innen an der Universität Hamburg KEINE Zulassung zum fortführenden Masterstudium erhalten. Das Problem: Ein Lehramts-Bachelorabschluss ist nicht berufsqualifizierend, ohne Masterabschluss und anschließendem Referendariat kann man in Deutschland nicht als Lehrer_in arbeiten.

Daher wurde nun eine Petition verfasst, um auf die Einhaltung einer Vereinbarung zwischen Senat und Universität von 2011, in der eine „Master-Garantie“ versprochen wurde, zu pochen. Ziel der Petition ist es weiterhin, die verantwortlichen Entscheidungsträger_innen dazu zu bewegen, dass jede_r der abgelehnten angehenden Lehrer_innen einen Master-Studienplatz an der Universität Hamburg zugesichert bekommt! (mehr…)

BA/MA Bildung Hochschulen Masterplätze für alle! Uni Hamburg

Reform des Hamburger Hochschulgesetzes: Offener Brief an Senatorin Stapelfeld

In einem offenen Brief haben sich Hamburger ASten, FSRe und weitere Hochschulgremien und -gruppen sowie Gewerkschaften an die Senatorin für Wissenschaft und Forschung gewandt. Sie fordern einen demokratischeren Prozess im Zuge der Reform des Hamburger Hochschulgesetzes:

Sehr geehrte Frau Stapelfeldt,

die Reform des Hamburgischen Hochschulgesetzes sollte nicht nur eine Demokratisierung der Hochschulen ermöglichen, sondern bereits selbst den demokratischen Meinungsbildungsprozess über die Entwicklung der Hochschulen befördern.

Wir schlagen daher vor, ähnlich dem „moderierten Gesetzgebungsverfahren“ im Jahr 2000, ein geöffnetes Beteiligungsverfahren bei dieser Novelle zu realisieren. (mehr…)

Hamburger Hochschulgesetz Hochschulen Stellungnahme

GEW zur Novelle des Hochschulgesetzes

Eine kritische Stellungnahme der GEW Hamburg zur Novelle des Hamburger Hochschulgesetzes
Dokumentiert von der Homepage der GEW Hamburg:
www.gew-hamburg.de/…:

Entwurf bleibt weit hinter den Erwartungen zurück
Am 18. Juni hat die Behörde für Wissenschaft und Forschung (BWF) den lange erwarteten Referentenentwurf zum Hamburger Hochschulgesetz (HmbHG) vorgelegt. Dieser fällt weit hinter die Erwartungen zurück, die von der SPD seit Regierungsantritt insbesondere in Bezug auf eine Demokratisierung der Entscheidungsstrukturen geweckt wurden.

„Wir kritisieren, dass zwar der Anspruch formuliert wird, demokratische Strukturen zu stärken, die konkreten Änderungen dies jedoch nicht einlösen. (mehr…)

Hamburger Hochschulgesetz Hochschulen Stellungnahme

Prekarität im Spiegel der Hochschule

Veranstaltungsreihe zum Prekaritätsbegriff und prekärer Arbeit an Hochschulen. Im April und Mai an der Uni Hamburg

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe zu Prekarität im Spiegel der Hochschule nimmt der Uni-AStA an vier Abenden Prekäre Arbeit aus wissenschaftlicher Perspektive sowie in verschiedenen Beschäftigungsfeldern an der Uni Hamburg in den Blick. Mehr Infos hier.

Am Mittwoch, den 17.04.2013 (19 Uhr, VMP9 Raum S7) sind studentische Hilfskräfte das Thema. Neben einer Erläuterung der Rahmenbedingungen studentischer Beschäftigung an der Uni geht es um mögliche Perspektiven der Organisierung und Verbesserung. Mit der Initiative studentische Beschäftigte an Hamburger Hochschulen und Marco Unger, Bundessprecher der GEW Studis.

Los geht’s bereits am Mittwoch, den 10.04.2013 mit der Veranstaltung „Prekäre Arbeit – Überlegungen zu Charakterisierung und Erzeugung“ mit der Referentin Prof. Dr. Nicole Mayer-Ahuja.

Hier der Veranstaltungstext: (mehr…)

Hilfskräfte Hochschulen Initiative Studentische Beschäftigte Uni Hamburg

Verbesserungen beginnen …

… mit der Beendigung von Verschlechterungen.
Demonstration am Dienstag, den 11.12.2012

Die Demo startet von zwei verschiedenen Startpunkten. Weitere Infos gibt’s hier www.verbesserungen-beginnen.de/. Hier gibt’s eine lange Version des Aufrufs als pdf

Hier ein weiterer Aufruf:

Seit Jahren werden in Hamburg – einer der reichsten Städte der Welt – völlig unnötig öffentliche Ausgaben gekürzt. Das hat schweren Schaden angerichtet: Es gibt unzumutbare Mieten und Obdachlosigkeit; Bildung und Wissenschaft finden in heruntergekommenen Gebäuden mit erheblich zu wenig Personal statt; öffentliche Bücherhallen, Museen, Kleinkunstbühnen und Schwimmbäder werden geschlossen; durch die Privatisierung von Gesundheitseinrichtungen werden die Beschäftigten krank und die Patienten nicht gesund; wo man geht und steht: Schlaglöcher. (mehr…)

Bildung Demonstrationen Hochschulen Kürzungen Proteste

Aktuelle Ausgabe der GEW-Studierendenzeitung „read.me“ ist erschienen!

GEW-Studierendenzeitung read.me

Die aktuelle Ausgabe der read.me WiSe 2011/2012 ist erschienen und HIER schon mal als PDF zum downladen!
Die GEW-Studierendenzeitung read.me erscheint einmal im Semester und wird vom Bundesausschuss der Studentinnen und Studenten in der GEW (BASS) erstellt. read.me ist eine Zeitung von Studierenden für Studierende und greift aktuelle Themen aus dem Bereich Hochschule und Bildung auf.

Wenn Ihr welche – ganz altmodisch – in Papier haben wollt, einfach bei uns melden studis@gew-hamburg.de

PS: Ältere Ausgaben gibt es im read.me – Achiv

Hochschulen read.me

Bildungsgewerkschaft GEW zur Lage an den Hochschulen 2011/2012

Hochschulen endlich ausbauen und öffnen!!

Im laufenden Wintersemester haben sich die Missstände an den Hochschulen dramatisch zugespitzt: Studienplatzmangel, Zulassungschaos, miese Betreuungsverhältnisse, Hire-and-Fire-Prinzip beim Personal, Hürden beim Masterzugang – Bund, Länder und Hochschulen scheinen nichts unversucht zu lassen, studierwilligen Menschen Steine in den Weg zu legen……Hier weiterlesen!!

Bildung Hochschulen