Tag-Archiv für 'dgb'

„Am 1. Mai gab es nur einen Störer – Olaf Scholz“ Kommentar der GEW Studis in der hlz

Anknüpfend an die Beiträge zum diesjährigen 1. Mai in der letzten hlz, wollen wir mit folgendem Kommentar die Diskussion über König Olaf, die herrschende Senatspolitik und die verquickte Rolle des DGB fortführen. Denn sie ist lange überfällig. (Außerdem gibts in der aktuellen hlz einen weiteren lesenswerten Artikel über den aktuellen Stand der Gruppe Lampedusa in Hamburg)

Wer Olaf zum 1. Mai einlädt, bezieht politisch Stellung…
Wenn der DGB – in der aktuellen politischen Situation – Olaf Scholz einlädt, am 1. Mai an so prominenter Stelle an der DGB-Demonstration und dem anschließenden Fest teilzunehmen, setzt er damit ein eindeutiges politisches Statement. (mehr…)

1. Mai Arbeit Demonstrationen DGB Gewerkschaftshaus hlz Kritik Lampedusa in Hamburg Proteste Repression

Heraus zum 1. Mai!

Als Studierendengruppe der GEW beteiligen wir uns an den Aktionen am 1. Mai in Hamburg:

1. Mai Unser Tag
Die traditionelle Demonstration des Gewerkschaftsbundes vom Spielbudenplatz zum Fischmarkt unter dem Motto „Gute Arbeit. Sichere Rente. Soziales Europa“. Nichts Neues, nichts umwerfendes, dennoch ein notwendiger Aufruf für Verbesserungen im Hier-und-Jetzt.
Startpunkt: 11 Uhr Spielbudenplatz/St. Pauli (mehr Infos)

Rise up!
Der antikapitalistische/klassenkämpferische Block auf der DGB-Demo, mit berechtigter wenn auch pauschaler Kritik an der sozialparterschaftlichen Ausrichtung des DGB und internationaler Solidaritätsbekundung.
Startpunkt: 11 Uhr Spielbudenplatz/St. Pauli (mehr Infos)

Euromayday
Die jährliche Parade führt diese Jahr unter dem innovativen Motto „Reif für die Insel“ von den Esso-Häusern über die Landungsbrücken nach Wilhelmsburg. Bezug auf grassierende Prekarisierung von Lohnarbeitsverhältnissen, Mietenwahnsinn und Aufruf zu Verstärkung von Kritik und Protest.
Startpunkt: 12 Uhr Esso-Häuser/St. Pauli (mehr Infos)

Wir sehen uns auf der Straße!

1. Mai Demonstrationen DGB Solidarität

Europaweiter Solidaritäts- und Aktionstag am 14. November 2012

#N14Am Mittwoch, den 14. November 2012 finden in Portugal, Spanien und Griechenland Generalstreiks statt. Der Europäische Gewerkschaftsbund ruft in diesem Rahmen zu einem europaweiten Aktions- und Solidaritätstag auf.

Die Generalstreiks in Portugal, Spanien und Griechenland richten sich gegen die neoliberalen Sparmaßnahmen die von den nationalen und europäischen Regierungen vorangetrieben und auf dem Rücken der Lohnabhängigen ausgetragen werden. Während sich die Auswirkungen der aktuellen kapitalistischen Krise in ihren drastischsten Formen derzeit hauptsächlich in den südlichen Ländern Europas zeigen, bleiben auch die kapitalistischen Zentren in Mitteleuropa nicht davon verschont. Auch hierzulande zeigen seit Jahren sinkende Reallöhne, Schuldenbremse, Sparmaßnahmen im Sozial- und Bildungsbereich etc. wohin die Reise geht. (mehr…)

Demonstrationen DGB Solidarität Streik!