Tag-Archiv für 'curio-haus'

Here to participate: Einladung | invitiation | دعوة | دعوت

Nach dem Auftakttreffen im Mai geht das Buddy-Programm der GEW Hamburg in die nächste Runde! Wir laden alle Buddy und alle Interessierten ein, am Montag, den 18.7. um 18 Uhr ins Curiohaus zu kommen.
Hier findest Du die Einladung des Treffens auf deutsch, english & français: Here to participate!

Einladung
Here to participate-Treffen
am Montag 18.7., um 18 Uhr
im Curiohaus (GEW Hamburg, Rothenbaumchaussee 15)

Wir laden Dich herzlich zum nächsten Treffen von Here to participate ein. (mehr…)

Arbeitserlaubnis für alle! Curio Haus Here to participate! Rassismuskritik Solidarität

Bericht vom letzten Here to participate!-Treffen

Hier ein kurzer Bericht vom ersten Here-to-Participate-Treffen am 23.5. und eine Erinnerung an das kommende Treffen am 18.7. Dort wollen wir mit euch über eure bisherigen Erfahrungen im Buddy-Team sprechen und gemeinsam überlegen, wie es weiter geht. Here is a short report about the first Here-to-Participate-Meeting an 23rd May and a reminder for our upcoming Meeting an 18st July. We want to exchange about your past experiences in the Buddy-Teams and plan how to go on.

Refugee-Buddy-Programm gestartet!
Bericht vom ersten Here to participate!-Treffen

(mehr…)

Arbeitserlaubnis für alle! Curio Haus Here to participate! Rassismuskritik Solidarität

Mach mit bei den GEW Studis!

Am Mittwoch, 28.10. laden wir wieder alle Interessierten zum öffentlichen Informations- und Kennenlerntreffen ins Curio Haus ein. Um 18 Uhr gehts los (Rothenbaumchaussee 15, 20148 Hamburg).
Wir werden berichten, was wir bislang so gemacht haben und gemeinsam überlegen, was die kommenden Semester so ansteht. Komm gerne vorbei! Bei Interesse kannst Du auch schon vorab auf unserem blog oder auf unserer facebook-timeline nachschlagen, was unsere bisherigen Aktivitäten waren.

Curio Haus Mitmachen!

Infoveranstaltung zum 12.09. und zu Rassismus gegen Asylsuchende

Heidenau ist nur das jüngste Beispiel – rassistischer Terror zeigt derzeit vielseitig seine Gesichter: „Zwischenzeitlich Zehntausende auf Pegida-Demonstrationen, vielerorts Mobilisierungen neu gegründeter „Bürgerinitiativen“ gegen Asylsuchende in der Nachbarschaft – ein seit Langem gesellschaftlich verankerter Rassismus bricht sich immer öfter Bahn. Zunehmend wird die verbale Hetze auch in die Tat umgesetzt: so steigen die tätlichen Angriffe auf Geflüchtete und ihre Unterkünfte seit zwei Jahren enorm an.“ Auch das noch: Am 12.09. wollen Nazis, rechte Hooligans und andere Rassist_innen durch Hamburg marschieren. Die GEW Hamburg lädt im Vorfeld zur Informationsveranstaltung über Hintergründe des geplanten Aufmarschs und Gegenaktivitäten ein. (Flyer) (FB-Event)

Informationsveranstaltung
zum geplanten Aufmarsch von Nazi-Hooligans durch Hamburg
und zu Rassismus gegenüber Asylsuchenden in Deutschland
Donnerstag, 03.09.2015, 18 Uhr, Cuiohaus, GEW Hamburg

Zwischenzeitlich Zehntausende auf Pegida-Demonstrationen, vielerorts Mobilisierungen neu gegründeter (mehr…)

Antifaschismus Curio Haus Proteste Rassismuskritik Veranstaltungen

Kritische Männlichkeit und ihre Vermittlung – Veranstaltung am 13.05.

Am Mittwoch, den 13.05 . findet eine Informations-­ und Diskussionsveranstaltung mit Referierenden aus dem Bereich außerschulischer Bildung und Beratung zum Thema Kritische Männlichkeit und ihre Vermittlung statt. Organisiert vom Bündnis Pick­Up­Feminism – Take­Down­RSD. Place: GEW­ Hamburg, Rothenbaumchaussee 15, Raum A/B, 19:00

Was verbirgt sich hinter der Idee einer „Kritischen Männlichkeit“? Wie und wo ist diese lern­ und vermittelbar? Wie erreichen wir Jungen und gewinnen sie für emanzipatorische Veränderungen der Geschlechterverhältnisse? Was geht konkret in Hamburg? Welche Bedingungen braucht kritische Jungenarbeit? Wo und warum ist das in der Praxis oft schwierig? Und (wie) können aus Tätern reflektierte und solidarische Menschen werden? (mehr…)

Curio Haus Feminismus Veranstaltungen

Werde aktiv bei den GEW Studis!

Wie jedes Semester bieten wir allen Interessierten ein offenes Informations- und Kennenlerntreffen an. Am Dienstag den 25. November 2014 wollen wir – nach einer kurzen Vorstellung unserer bisherigen Arbeit – gemeinsam mit Euch weitere Aktivitäten diskutieren und planen. Los geht’s um 18 Uhr im Curiohaus.
Hier eine Kurzbeschreibung von uns über uns:

Seit über acht Jahren gibt es die GEW Studis, als offenen Zusammenschluss von Studierenden in der GEW (Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft), an der Uni Hamburg.
Wir engagieren uns für bessere Studienbedingungen und ein sozialeres Bildungssystem und wollen uns nicht mit den negativen Folgen der neoliberalen Umstrukturierungen der Hochschulen (Ba/Ma Studienstruktur, Entdemokratisierung uvm.) abfinden. (mehr…)

Curio Haus Mitmachen! Offenes Kennenlerntreffen

Wege zum politischen Streik – Diskussionsveranstaltung zu sozialen Kämpfen und konkreten Utopien

Am Donnerstag, den 8. Mai um 19 Uhr im Curiohaus (Raum A).
Nach der Podiumsdiskussion „Solidarität durch politische Streiks“ am 1. Mai, findet am kommenden Donnerstag die nächste Veranstaltung zu Politischen Streiks in Europa statt. Referieren werden Florian Wilde und Heiner Dribbusch, moderieren Klaus Bullan.

Politischer Streik kann nicht von oben beschlossen und dirigiert werden, gleichwohl stellt er ein notwendiges Feld sozialer Kämpfe dar – hier gedeihen in der politischen Auseinandersetzung konkrete Utopien.

Ein politischer Streik ermöglicht es z.B., Einschränkungen sozialer und demokratischer Grundrechte in der Gesellschaft in Blick zu nehmen, die in Tarifauseinandersetzungen nicht verhandelt werden dürfen, von denen aber doch viele Menschen betroffen sind. (mehr…)

Curio Haus Streik! Veranstaltungen

Mach mit! Werde aktiv bei den GEW Studis

Offenes Kennernlerntreffen der GEW Studis zu Semesterbeginn

Wir laden wir dich herzlich ein uns kennenzulernen und mit uns aktiv zu werden. Hierfür veranstalten wir, ein offenes Informations- und Kennenlerntreffen für alle die Interesse haben bei uns mitzumachen. Auf dem Treffen wollen wir über uns und unsere bisherigen Aktivitäten berichten und gemeinsam überlegen, welche Projekte wir für das kommende Semester spannend finden. Wir sind offen für neue Ideen und freuen uns auf deine Vorschläge! Das ganze findet am Montag, den 22.04.2013 um 19:00 im Curiohaus (Rothenbaumchaussee 15) statt. Anschließend wollen wir zusammen noch etwas trinken gehen.

Flyer Download hier. Flyer Text unten:

Seit 2006 gibt es uns GEW Studis, als offenen Zusammenschluss von Studierenden in der GEW (Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft), an der Uni Hamburg.

Wir engagieren uns für bessere Studienbedingungen und ein sozialeres Bildungssystem und wollen uns nicht mit den negativen Folgen der neoliberalen Umstrukturierungen der Hochschulen (Ba/Ma Studienstruktur, Entdemokratisierung uvm.) abfinden. Diese Entwicklungen sind weder vom Himmel gefallen, (mehr…)

Curio Haus Mitmachen! Offenes Kennenlerntreffen

Aktiv werden mit den GEW Studis!

'kritische bildung und ...'
GEW-Studis Hamburg: Offenes Informations- und Kennenlerntreffen zu Semesterbeginn!

Flyer zum Download

Am Dienstag, den 06.11.2012 um 18:30 im Curiohaus.

Wir wollen euch die Gelegenheit bieten uns und unsere Arbeit in einem lockeren Rahmen kennen zu lernen und gemeinsam überlegen, welche Projekte und Ideen wir für das kommende Semester spannend finden. Da es in der letzten Zeit einige Umstrukturierungen innerhalb der GEW.studis gab, ist bisher noch offen wie es weitergehen soll. Wir freuen uns auf deine Vorschläge!

Seit 2006 gibt es uns GEW.Studis, als offenen Zusammenschluss von Studierenden in der GEW (Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft), an der Uni Hamburg. (mehr…)

Curio Haus Mitmachen! Offenes Kennenlerntreffen

Rassismus entgegentreten, Faschismus bekämpfen, Verfassungsschutz auflösen

'Rassismus entgegentreten, Faschismus bekämpfen, Verfassungsschutz auflösen'03.11.2012: Demo zum Jahrestag der Aufdeckung der NSU-Morde
Das Hamburger Bündnis gegen Rechts und Unterstützer*innen rufen zur Demonstration auf.
Am Samstag, den 03.11., um 12 Uhr ab Steindamm/Lindenstraße (U-Bahn Lohmühlenstr.).
Wir unterstützen die Demo.
Hier gibt es den Aufruf als pdf.

Heute, 23.10.2012: Vortag und Diskussion zu den Strategien des Verfassungsschutzes in Bezug auf den „NSU“-Terror
Eine Veranstaltung der Rosa Luxemburg Stiftung. Am Dienstag, den 23.10.2012 von 19:00 – 21:00 bei der GEW Hamburg, im Curiohaus (Rothenbaumchaussee 15). Kosten: 2 Euro. Weitere Infos hier.

Entsprechend § 6 Abs. 1 VersG sind Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung treten, bzw. bereits in der Vergangenheit getreten sind, von unseren Veranstaltungen ausgeschlossen.

Antifaschismus Curio Haus RLS Veranstaltungen Verfassungsschutz