Archiv für Februar 2014

Aufruf des Jugendblocks zur Parade von Lampedusa in Hamburg am 1.3.

Parade: Samstag, 1.3., 13:00, Hbf (Hachmannplatz)
Das Schulstreikbündnis, dass am 12.12.13 mit 5000 Schüler_innen für das Bleiberecht von Geflüchteten demonstriert hat, ruft gemeinsam mit Unterstützer_innen zur Teilnahme im Jugendblock der großen ‚Lampedusa in Hamburg‘-Parade auf. Wir unterstützen das und dokumentieren hier den Aufruf sowie unseren (aus organisatorischen Gründen) nicht gehaltenen Redebeitrag:

Seit einem Jahr kämpfen die Flüchtlinge der Gruppe Lampedusa um ein Bleiberecht in Hamburg. Der Kampf der Gruppe hat die menschenverachtende Migrationspolitik der Regierungen ins Licht der Öffentlichkeit gebracht. Diese Politik kennen Hamburger SchülerInnen zur Genüge. (mehr…)

Demonstrationen Lampedusa in Hamburg Solidarität Stellungnahme

Einladung zur GEWolution!

Die GEW Jugendkonferenz vom 11.-13. April 2014
Mit Workshops zu Lehrer_innenbildung, Neonazistrukturen, Tarifpolitik, Bildungsbegriff, Militarisierung an Schulen, Kritischer Psychologie u.v.m., Vernetzung und Party. Kinderbetreuung auf Anfrage möglich. Teilnahmegebühr: 10€, die Ihr nach der Konferenz von Eurem Landesverband zurückerstattet bekommt.

Es wird Zeit für die GEWolution!
Unter dem Titel „Gewolution – Move Your Body and Your Union Will Follow“ findet vom 11.4. bis 13.4.2014 in Travemünde-Brodten die erste Nord-Konferenz der Bundesländer Hamburg, Bremen, Schleswig-Holstein statt. Eingeladen sind junge und engagierte GEWerkschafter_innen. Die Konferenz richtet sich an GEW-​Mitglieder bis 35 Jahre. Neben zentralen Themen aus den Bereichen Bildung und Erziehung wollen wir gemeinsam mit euch eine Diskussion über Ökonomisierung im Bildungsbereich anstoßen.

Weitere Infos hier. Anmeldung hier!

Antifaschismus Bildung Dschungel Referendariat GEWolution Lehrer innenbildung Militarismus Streik! Veranstaltungen

Was haben Gewerkschaften mit Migration und Flucht zu tun?

Die Gewerkschaftsjugend lädt ein: Veranstaltung zur Rolle von Gewerkschaften in der Migrationsgesellschaft und zur Mobilisierung zur großen Demo-Parade von Lampedusa in Hamburg am 1. März. Am Montag, den 24.02.2014, ab 17 Uhr im Jugendraum der DGB Jugend (Besenbinderhof 60). Nach allgemeineren Kurzinputs wollen wir die Diskussion in verschiedenen Workshops vertiefen und anschließend an Material für die Parade basteln.

Was haben Gewerkschaften mit Migration und Flucht zu tun?

Am 1. März gehen die Geflüchteten der Gruppe Lampedusa in Hamburg und Unterstützer_innen wieder auf die Strasse. Gemeinsam wollen wir einen Blick darauf werfen, was das mit uns, als Gewerkschafter_innen zu tun hat. (mehr…)

DGB Jugend Gewerkschaftshaus Lampedusa in Hamburg Rassismuskritik Veranstaltungen

„Vom Nationalismus der Mitte zum Bürger-Mob“ Abschluss der Veranstaltungsreihe zur Neuen Rechten

Die Reihe „Neue Rechte oder alter Konservatismus?“ geht zu Ende. Fünf Veranstaltungen zu „Tradition und Heimat, Nationalismus und Rassismus“ sind bereits gelaufen. Wir hoffen, dass wir einen guten Einblick in die Sphäre der Neuen Rechten an der Uni (und darüber hinaus) geben konnten. Am Dienstag, den 18.02. findet die letzte Veranstaltung statt. Ein Referent des Bildungskollektivs Biko wird über Nationalstaat, Nationalismus und die aktuellen rassistischen Diskurse um Asylunterkünfte in Deutschland referieren (fb-event):

[18.02.2014] Vom Nationalismus der Mitte zum Bürger-Mob
18:30, Universität Hamburg, Von-Melle-Park 9 (ehem. HWP), Raum S29

UPDATE:
Der angefragte Referent hat leider abgesagt. Zum Glück haben wir mit Volker Weiß einen guten Ersatz gefunden. Inhaltlich ändert sich die Veranstaltung dahingehend, dass wir einen Vortrag zu Sarrazin als Fortsetzung der Denker der „Konservativen Revolution“ hören werden. Im Prinzip geht es darum, am Beispiel von „Deutschland schafft sich ab“ die Renaissance einer Weltanschauung der Zwanziger Jahre nachzuweisen. Das Ganze orientiert sich an Volker Weiß‘ Buch ‚Deutschlands Neue Rechte‘ von 2011.

Hier der ursprüngliche Ankündigungstext: (mehr…)

Antifaschismus Kritik Studentenverbindungen auflösen! Uni Hamburg Veranstaltungen

Artikel in der hlz: Lampedusa in Hamburg – Politikunterricht auf der Straße

In der aktuell erschienenen hlz ist ein Beitrag von uns über den Hamburger Refugee Schulstreik vom 12.12. Damals zogen über 3.500 Teilnehmende für ein Bleiberecht fürGefüchtete durch die Hamburger City. Auch die GEW Hamburg unterstütze den Schulstreik. Die komplette Ausgabe der hlz als Online-Version gibt’s hier. Und den Artikel hier:

Lampedusa in Hamburg – Politikunterricht auf der Straße
Schulstreik und Demo für ein dauerhaftes Bleiberecht der Gruppe Lampedusa

In Hamburg geht es politisch derzeit hoch her. Neben den Protesten gegen den „Mietenwahnsinn“, für den Erhalt derRoten Flora und gegen eine von der SPD und der Polizei inszenierte Kriminalisierung der Proteste geht es auch um denBleiberechtskampf der Gruppe Lampedusa in Hamburg, der als symbolisch für die verfehlte Migrationspolitik des Hamburger Senats und der BRD gelesen werden kann. (mehr…)

Lampedusa in Hamburg Streik!