Petition: Masterplätze für alle Lehramt-Bachelorabsolvent_innen

Zum Wintersemester 2013/14 haben 97 Hamburger Lehramt-Bachelorabsolvent_innen an der Universität Hamburg KEINE Zulassung zum fortführenden Masterstudium erhalten. Das Problem: Ein Lehramts-Bachelorabschluss ist nicht berufsqualifizierend, ohne Masterabschluss und anschließendem Referendariat kann man in Deutschland nicht als Lehrer_in arbeiten.

Daher wurde nun eine Petition verfasst, um auf die Einhaltung einer Vereinbarung zwischen Senat und Universität von 2011, in der eine „Master-Garantie“ versprochen wurde, zu pochen. Ziel der Petition ist es weiterhin, die verantwortlichen Entscheidungsträger_innen dazu zu bewegen, dass jede_r der abgelehnten angehenden Lehrer_innen einen Master-Studienplatz an der Universität Hamburg zugesichert bekommt!

Im Wintersemester 2012/13 wurden in Hamburg ca. 30 Lehramt-Masterbewerbungen abgelehnt. Dieses Wintersemester 2013/14 wurden bereits 97 Lehramt-Masterbewerbungen abgelehnt. Im kommenden Wintersemester 2014/15 werden wieder ähnlich viele Lehramts-Bachelorstudierende ihren Bachelorabschluss an der Universität Hamburg machen. Im nächsten Jahr werden sich zu deren Masterplatzbewerbungen ebenfalls etliche Bewerbungen der dieses und letztes Jahr abgelehnten Studierenden summieren. Bei gleichbleibender Hochschulpolitik des Hamburger Senats wird sich die Situation von Jahr zu Jahr verschärfen! Bereits die jetzige Situation ist nicht mehr hinnehmbar!

Bitte unterschreibt diese Petition und fordert Dr. Dorothee Stapelfeldt mit uns auf: Wir angehenden Lehrer_innen brauchen einen Master-Studienplatz!

Link zur Petition: http://change.org/studienabbruch.

Die GEW Studis haben letztes Jahr bereits eine Stellungnahme zur Masterplatzproblematik verfasst.

BA/MA Bildung Hochschulen Masterplätze für alle! Uni Hamburg