Archiv für April 2013

Heraus zum 1. Mai!

Als Studierendengruppe der GEW beteiligen wir uns an den Aktionen am 1. Mai in Hamburg:

1. Mai Unser Tag
Die traditionelle Demonstration des Gewerkschaftsbundes vom Spielbudenplatz zum Fischmarkt unter dem Motto „Gute Arbeit. Sichere Rente. Soziales Europa“. Nichts Neues, nichts umwerfendes, dennoch ein notwendiger Aufruf für Verbesserungen im Hier-und-Jetzt.
Startpunkt: 11 Uhr Spielbudenplatz/St. Pauli (mehr Infos)

Rise up!
Der antikapitalistische/klassenkämpferische Block auf der DGB-Demo, mit berechtigter wenn auch pauschaler Kritik an der sozialparterschaftlichen Ausrichtung des DGB und internationaler Solidaritätsbekundung.
Startpunkt: 11 Uhr Spielbudenplatz/St. Pauli (mehr Infos)

Euromayday
Die jährliche Parade führt diese Jahr unter dem innovativen Motto „Reif für die Insel“ von den Esso-Häusern über die Landungsbrücken nach Wilhelmsburg. Bezug auf grassierende Prekarisierung von Lohnarbeitsverhältnissen, Mietenwahnsinn und Aufruf zu Verstärkung von Kritik und Protest.
Startpunkt: 12 Uhr Esso-Häuser/St. Pauli (mehr Infos)

Wir sehen uns auf der Straße!

1. Mai Demonstrationen DGB Solidarität

Mach mit! Werde aktiv bei den GEW Studis

Offenes Kennernlerntreffen der GEW Studis zu Semesterbeginn

Wir laden wir dich herzlich ein uns kennenzulernen und mit uns aktiv zu werden. Hierfür veranstalten wir, ein offenes Informations- und Kennenlerntreffen für alle die Interesse haben bei uns mitzumachen. Auf dem Treffen wollen wir über uns und unsere bisherigen Aktivitäten berichten und gemeinsam überlegen, welche Projekte wir für das kommende Semester spannend finden. Wir sind offen für neue Ideen und freuen uns auf deine Vorschläge! Das ganze findet am Montag, den 22.04.2013 um 19:00 im Curiohaus (Rothenbaumchaussee 15) statt. Anschließend wollen wir zusammen noch etwas trinken gehen.

Flyer Download hier. Flyer Text unten:

Seit 2006 gibt es uns GEW Studis, als offenen Zusammenschluss von Studierenden in der GEW (Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft), an der Uni Hamburg.

Wir engagieren uns für bessere Studienbedingungen und ein sozialeres Bildungssystem und wollen uns nicht mit den negativen Folgen der neoliberalen Umstrukturierungen der Hochschulen (Ba/Ma Studienstruktur, Entdemokratisierung uvm.) abfinden. Diese Entwicklungen sind weder vom Himmel gefallen, (mehr…)

Curio Haus Mitmachen! Offenes Kennenlerntreffen

Infos übers Dschungel-Referendariat online!

Die Präsentationen der Referent_innen der gestrigen Infoveranstaltung stehen zum Download bereit

Zur Veranstaltung „Dschungel Referendariat“ am 16.04.2013 waren Dr. Gabriele Kandzora (LI) und Sascha Hartung (ZLH) als Referent_innen geladen, um allgemeine Infos übers Ref zu präsentieren und dem Publikum Rede und Antwort zu stehen. Der Andrang der Teilnehmenden war mit ca. 150 so groß, dass wir in einen Hörsaal im Rechtshaus umziehen mussten. Das große Interesse ist unseres Erachtens ein deutliches Zeichen dafür, dass Infos zm Referendariat nach wie vor rar und verwirrend sind. Die Stimmung im Hörsaal spiegelte zudem Unmut von Studierenden über die aktuelle Situation auf dem Weg zum und im Referendariat wieder.
Für alle die nicht an der Veranstaltung teilnehmen konnten, oder die Infos noch einmal anschauen wollen, haben die Referent_innen dankenswerter Weise ihre Präsentationen online gestellt:

Downloads (pdf): Vortrag Sascha Hartung (ZLH)Vortrag Dr. Gabriele Kandzora (LI) (Quelle: www.zlh-hamburg.de).

Dschungel Referendariat Lehrer innenbildung

Prekarität im Spiegel der Hochschule

Veranstaltungsreihe zum Prekaritätsbegriff und prekärer Arbeit an Hochschulen. Im April und Mai an der Uni Hamburg

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe zu Prekarität im Spiegel der Hochschule nimmt der Uni-AStA an vier Abenden Prekäre Arbeit aus wissenschaftlicher Perspektive sowie in verschiedenen Beschäftigungsfeldern an der Uni Hamburg in den Blick. Mehr Infos hier.

Am Mittwoch, den 17.04.2013 (19 Uhr, VMP9 Raum S7) sind studentische Hilfskräfte das Thema. Neben einer Erläuterung der Rahmenbedingungen studentischer Beschäftigung an der Uni geht es um mögliche Perspektiven der Organisierung und Verbesserung. Mit der Initiative studentische Beschäftigte an Hamburger Hochschulen und Marco Unger, Bundessprecher der GEW Studis.

Los geht’s bereits am Mittwoch, den 10.04.2013 mit der Veranstaltung „Prekäre Arbeit – Überlegungen zu Charakterisierung und Erzeugung“ mit der Referentin Prof. Dr. Nicole Mayer-Ahuja.

Hier der Veranstaltungstext: (mehr…)

Hilfskräfte Hochschulen Initiative Studentische Beschäftigte Uni Hamburg

Dschungel Referendariat

Infoveranstaltung zum Referendariat am Dienstag den 16.04.2013 um 18 Uhr

Informationen über das Referendariat sind rar und manchmal verwirrend. Was sind die Voraussetzungen und wie sind die Chancen, einen Referendariatsplatz zu bekommen? Was muss ich bei der Bewerbung beachten? Was erwartet mich im Referendariat? Um diese und andere Fragen geht es bei der Veranstaltung „Dschungel Referendariat“ am Dienstag, den 16.04.2013 (18 Uhr, VMP8 Raum 06). Mit Vertreter*innen vom Zentrum für Lehrerbildung sowie vom Landesinstitut, die all eure Fragen beantworten wollen. Es ist keine Anmeldung nötig. Für alle Schulformen: LAGym, LAPS, SoPäd, GWL, HDL (mehr…)

Dschungel Referendariat Lehrer innenbildung

umfairteilen!

Umfairteilen – Reichtum besteuern! Aktionstag 13. April

Wir dokumentieren den Aufruf des Bündnisses Umverteilen, der für den kommenden Samstag zu einem bundesweiten Aktionstag aufruft:

In den letzten Jahren haben die Regierenden mit Steuersenkungen und Bankenrettung massiv von unten nach oben umverteilt. Wir wollen nicht, dass die Schere zwischen Arm und Reich immer weiter auseinander geht und öffentliche und soziale Leistungen weiter verschlechtert werden. Es gibt eine Alternative: Umfairteilen! (mehr…)

Proteste

Gute Arbeit? Faire Löhne? – „Sozialpartnerschaft“ Kapitalismus

Vortrag und Diskussion am Montag, den 15.04.2013 im Cafe Knallhart (Uni Campus, VMP9) von und mit Dr. Peter Birke (Universität Hamburg) und Thomas Burow (BR-Vorsitzender, Jungheinrich Norderstedt). Es laden ein die „IG Metall Studierendengruppe“, der „AK – Politische Bildung“ und das „Zentrum für Ökonomische und Soziologische Studien“ (ZÖSS) der Universität Hamburg

Es sollen die materiellen und Ideologischen Bedingungen der gegenwärtigen Tarifpolitischen Auseinandersetzungen um angemessene Arbeits- und Wirtschaftsbedingungen kritisch diskutiert und der Frage nachgegangen werden, ob und wie eine mögliche sozialpartnerschaftliche Ausrichtung der Gewerkschaften den Interessengegensatz von ArbeitnehmerInnen und UnternehmerInnen ein richtiger Weg zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen sein kann. (mehr…)

Arbeit IG Metall Studierende Kapitalismus Sozialpartnerschaft Veranstaltungen