Archiv für Juni 2011

GEW-Studis empfehlen: Diskussionsveranstaltung Neuanfang in der Wissenschafts- und Hochschulpolitik? 30.06 / 18 Uhr / Curio-Haus / Rothenbaumaussee 15)

Neuanfang in der Wissenschafts- und Hochschulpolitik? Die Anforderungen aus den Hochschulen

Nicht nur die angekündigten Kürzungen werden die Hamburgische Wissenschafts- und Hochschulpolitik in den nächsten Jahren bestimmen, ebenso steht die Novellierung des verfassungswidrigen Hamburgischen Hochschulgesetzes, die Änderung der Kapazitätsverordnung (KapVO) sowie die Einführung einer leistungsorientierten Besoldung (LOB) auf der politischen Agenda.

Einleitend wird Frau Stapelfeldt ihre Pläne zur Hochschul- und Forschungspolitik vorstellen, folgend werden VertreterInnen der Statusgruppen (Studierende, Mittelbau und ProfessorInnen), des Personalrats des wissenschaftlichen Personals sowie der Leitungsebene die Probleme aus ihrer Perspektive schildern. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zur offenen Diskussion.
(mehr…)

Curio Haus Hamburger Hochschulgesetz Hochschulen Veranstaltungen

„Rassismus ist kein Werbegag“: Dokumentationsbroschüre zur Auseinandersetzung um den Film „Inside Asta“

Dokumentationsbroschüre zur Auseinandersetzung um den Film „Inside Asta“

Die 50 Seitige Dokumentationsbroschüre zur Auseinandersetzung um den Film „Inside Asta“ kann mensch sich hier online herunterladen!
Außerdem wird es diese Broschüre bald auch auf Papier gedruckt geben, die dann in den üblichen studentischen Cafes der Uni HH ausgelegt sein wird.

Aus der Einleitung:

Dieser Reader dokumentiert die (schriftlichen) Geschehnisse rund um den Film „Inside AStA“ des AStA der Universität Hamburg.
Teile des AStA der UHH haben im Winter 2010 für viel Geld einen Imagefilm für die Homepage des AStA produziert. Dies geschah unter relativer Geheimhaltung des konkreten Inhalts, aber bereits vor der Premiere im Abaton-Kino gab es Protest von verschiedenen Seiten wegen der in der Ankündigung des Films reproduzierten rassistischen Stereotype.
(mehr…)

Broschüre Inside AStA Kritik Pressemitteilung Rassismuskritik Uni Hamburg

Portugal: Widerstand gegen die neoliberale „Krisenbewältigung“ Donnerstag, 21. Juli,

Veranstaltung über die politische und ökonomische Krise, die neoliberale „Krisenbewältigung“ und die wachsenden sozialen Proteste in Portugal.

Portugal steckt in einer tiefen politischen und ökonomischen Krise und seit mehreren Monaten finden Massenproteste und Streiks statt. Besonders eindrucksvoll waren die Proteste am 12. März, als 200.000 bis 300.000 Menschen in zahlreichen Städten in Portugal auf die Straße gingen. Diese Demonstrationen waren getragen von der spontanen „Geração à rasca“ („Generation in der Bredouille“) Bewegung, in der zumeist SchülerInnen und StundentInnen die zunehmende Prekarisierung ihrer Lebensumstände thematisieren. Neben Lohnkürzungen und Arbeitslosigkeit ist die zunehmende „Scheinselbständigkeit“ für die junge Generation ein zentrales Problem, da hier jegliche soziale Absicherung wegfällt.
(mehr…)

Krise Proteste Solidarität Veranstaltungen

Kundgebung gegen Extremismusstudien am 25.06.11, 14 Uhr vor der Innenbehörde

Kundgebung gegen Extremismusstudien am 25.06.11, 14 Uhr vor der Innenbehörde

Am Samstag den 25.06.11 findet um 14 Uhr vor der Innenbehörde eine Kundgebung gegen Extremismusstudien statt.
Anlass hierfür ist die laufende Studie des Instituts für Soziale Praxis (ISP) am Rauhen Haus, welche herausfinden soll, ob Zugänge der Jugendhilfe zu linksautonomen Jugendlichen bestehen oder wie sie entstehen können. Die Erkenntnisse sollen mithilfe von Fragebögen die an Einrichtungen der Jugendhilfe versendet wurden gewonnen werden. Ein gesteigertes Interesse an den Ergebnissen dieser Studie haben neben der Jugendhilfe auch der Verfassungsschutz und Polizeistellen. Finanziert wird dieses Vorhaben aus dem „Extremismustopf“ „Mehr Toleranz – Demokratie stärken“ des Bundesfamilienministeriums.
(mehr…)

Demonstrationen Extremismus

NEU: Ratgeber Studentische und wissenschaftliche Hilfskräfte an Hochschulen erschienen

Ratgeber Studentische und wissenschaftliche Hilfskräfte an Hochschulen

Es ist ein neuer Ratgeber für Studentische und wissenschaftliche Hilfskräfte an Hochschulen erschienen, und jetzt auch online zu bekommen!

Der Ratgeber wurde von der Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft (GEW) veröffentlicht und enthält hilfreiche Infos und Tipps zu Arbeitszeit und -vertrag, Entlohnung, Krankheit und Urlaub, Personalrat und Elternzeit und mehr..

Den Ratgeber bekommt ihr im Landesverband der GEW (Rothenbaumchaussee 15) und wir an einigen studentischen Cafes der Uni ausgelegt. Wenn ihr welche haben wollt, einfach bei uns melden studis@gew-hamburg.de

Broschüre Hilfskräfte Hochschulen Ratgeber