Schule im Kapitalismus – 29.01. – 18h @ Centro Sociale / HH

Die Veranstaltungsreihe “Bildung im Kapitalismus” dauert vom 29.1.2009 bis zum 1.6.2009 und wird von Avanti-Hamburg und den GEW-Studies organisiert. Die Auftaktveranstaltung findet am Do. 29.01.09 um 18h im Centro Sociale (Sternstraße 2) statt.

Flyer -

Schule macht (so gut wie) niemandem Spaß: Rumsitzen, auswendig lernen, Arbeiten schreiben, sitzen bleiben. Für viele Schülerinnen und Schüler bedeutet Schule hauptsächlich Stress, Überforderung und Zeitverschwendung – aber angeblich soll ja wenigstens was ‚für‘s Leben‘ bei rauskommen. Im November 2008 gab es bereits einen bundesweiten Schulstreik an dem sich sehr viele Schülerinnen und Schüler beteiligt und ihren Unmut über das bestehende Schulwesen auf die Strasse getragen haben.
Warum wir nicht für‘s leben sondern für unsere Verwertung auf dem Arbeitsmarkt lernen, ob alternative Schulformen was ändern würden und wie und wogegen Widerstand an den Schulen laufen kann, wollen wir gemeinsam diskutieren.

Gemeinsam kämpfen!
Manchen mag es überraschen, aber aus gut unterrichteten Kreisen wissen wir, dass auch viele Lehrerinnen und Lehrer nicht einverstanden sind mit der Rolle, welche die Schule und damit auch Sie in der Gesellschaft einnehmen. Deshalb wollen wir an diesem Abend gemeinsam mit Schüler_innen, Lehrer_innen und Studierenden diskutieren.